DAS FITNESS-BÜRO

Wer rastet, der rostet. Das gilt für Körper und Geist gleichermaßen. Die Krux an der Sache ist: Während der täglichen Arbeit mangelt es oft an Bewegung. Gleichzeitig fällt es aber schwer, vor allem am Bildschirm ununterbrochen hellwach und konzentriert zu sein. Woran das liegt? Viele schreiben das der stundenlangen Bürotätigkeit zu, die nicht genügend Zeit für einen sportlichen Ausgleich lässt.

Jetzt ist aber Schluss mit den Ausreden. Mit Büromöbeln, die den Wechsel zwischen sitzen, stehen und bewegen möglich machen, schaffen Sie ganz einfach Abhilfe. Wechselnde Sitz- und Stehpositionen sind wichtig für die Fitness. Die damit mögliche Bewegung fördert zusätzlich die Sauerstoffversorgung im Gehirn. Bei der Arbeit bleibt man dadurch wach, konzentriert und leistungsfähig.

Gesund, dynamisch und aktiv

DIE FAUSTFORMEL

Schon zwei bis vier Haltungswechsel pro Stunde genügen, um die Wirbelsäule und die Bandscheiben erheblich zu entlasten.

0
%
SITZEN
0
%
STEHEN
0
%
LAUFEN

7 Vorteile des Haltungswechsels

  1. Unterschiedliche Schwingungen der Wirbelsäule
  2. Permanente Versorgung der Bandscheiben mit Nährstoffen
  3. Stimulierung der Rückenmuskulatur
  4. Bewegung der über 40 Gelenke an der Wirbelsäule
  5. Optimierung der Blutzirkulation und der Sauerstoffversorgung
  6. Stoffwechselprozess im Gehirn bleibt stabil
  7. Aufmerksamkeit und Konzentration wird gefördert