Bürostuhlrollen - Was passiert, wenn sich der Untergrund auf dem der Stuhl steht einmal ändern sollte?


Welche Rollen für Bürostühle?

Stuhlrollen Parkett oder für Laminat?

Unsere Stühle bekommen Sie wahlweise mit Teppich- oder Hartbodenrollen ausgestattet. Die Teppichbodenrollen bestehen komplett aus Kunststoff und haben eine sehr feste Lauffläche. Das garantiert eine gute Beweglichkeit auf verschiedenen Teppichböden. Die Hartbodenrollen hingegen sind auf der Lauffläche mit einer weichen Gummischicht überzogen. Das verhindert einerseits ein 'Wegrutschen' auf glatten Flächen wie Parkett, Laminat, Holz oder Fliesen und bietet andererseits dem Boden einen gewissen Schutz gegen Kratzer. Die gummierte Lauffläche wird dabei wie eine Pufferzone, sodass Sie bei Schmutz unter der Rolle nicht so schnell einen Kratzer in den Boden bekommen, wie mit der Teppichbodenrolle. Für alle bei uns gekauften Stuhlmodelle haben wir die alternativen Rollen vorrätig. Auch bei Stühlen anderer Lieferanten können wir in aller Regel helfen. Zumeist ist die Aufnahme (Stärke und Länge des Stiftes) der Rolle zu prüfen. Bitte sprechen Sie uns an! Wenn Sie auf eine etwas schickere Optik der Rollen Wert legen, bieten wir auch verschiedene Design-Universalrollen an, die man auf jedem Untergrund nutzen kann. Als zusätzlichen Schutz Ihres Bodens fragen Sie uns gerne nach bei uns verfügbaren Bodenschutzmatten!

Welche Bürostuhlrollen für Laminat?

Für Laminatböden, auf Fliesen oder auch anderen harten Böden verwendet man sogenannte Hartbodenrollen. Bei diesen ist auf die Lauffläche eine weiche Gummischicht aufgebracht. Diese verhindert einerseits ein 'Wegrutschen' auf glattem und festen Untergrund und bietet andererseits dem Boden einen gewissen Schutz gegen Kratzer. Die gummierte Lauffläche wirkt dabei wie eine Pufferzone, sodass Sie bei Schmutz unter der Rolle nicht so schnell einen Kratzer in den Boden bekommen, wie mit der Teppichbodenrolle, wo die Lauffläche hart ist, um auf dem weichen Boden besser zu rollen.

Wie beim Bürostuhl die Rollen wechseln?

Die Rollen des Drehstuhles sind mit einem sogenannten Stift in das Fußkreuz gesteckt. Fixiert werden sie durch einen Sprengring. Um Sie zu wechseln, den Stuhl auf die Seite legen und die Rollen abziehen. Dazu muss man zumeist einige Kraft aufwenden. Die neuen Rollen in die vorgesehene Aufnahme aufstecken. BITTE BEACHTEN, dass der Stift die passende Stärke und Länge aufweisen muss. In unseren Ladengeschäften haben wir Ersatzrollen verfügbar. Um sicher zu stellen, dass diese dann auch an Ihren Stuhl passen, empfehlen wir eine Rolle Ihres vorhandenen Stuhles mit in den Laden zu bringen.