Welcher Bürostuhl ist der beste?


Welcher Bürostuhl ist der beste?

Was sind gute Bürostühle?

Welche sind die besten Bürostühle?

Menschen gewöhnen sich in unterschiedlichen Arbeitssituationen an ein individuelles Sitzverhalten. Diese persönlichen Verhaltensmuster sind in der Regel passiv, werden von klein auf antrainiert und unbewusst abgerufen. Leider ist eine Verkrampfung dabei oft vorprogrammiert. Denn eigentlich ist der Körper für Bewegung gemacht und jede Form der statischen Haltung über einen längeren Zeitraum ist deshalb bedenklich für die Muskulatur als auch für das Stützskelett. Gerade deshalb ist einer guter oder bester Bürostuhl für Menschen die in der Arbeit permanent sitzen wichtig!

Kurz gesagt: Geht die Harmonie der Haltung verloren, macht die damit verbundene Fehlbeanspruchung und Überlastung der Muskeln, Bänder und Gelenke auf Dauer krank.

Wie sitzen Sie? Sehr oft im Rundrücken? Das führt zur Belastung der Muskeln, Bandscheiben und Gelenke und beeinträchtigt Verdauung, Atmung und Konzentration. Oder sitzen Sie auf Dauer in der „Lümmelhaltung“? Diese führt zu einer Belastung der Hals- und Lendenwirbelsäulen-Region und zu muskulären Verspannungen (Zervikalsyndrom). Fakt ist: Fehlhaltungen resultieren aus einem trügerischen Komfortempfinden und dem Drang nach einer möglichst vollständigen Entlastung des Körpers.

Was ist die Antwort auf diese Fragestellungen? „Sitzen in Bewegung“!

Sich ständig verändernde Sitzpositionen bewirken u. a. Wirbelsäulenschwingungen, welche wiederum die Bandscheiben permanent mit Nährstoffen versorgen. Sie stimulieren die komplexen Rückenmuskeln , halten die über 46 Gelenke an der Wirbelsäule in Bewegung, optimieren die Blutzirkulation und damit die Sauerstoffversorgung, halten die Hirnstoffwechselprozesse aufrecht und damit Aufmerksamkeit und Konzentration.

Bester Bürostuhl – wie wichtig ist die Wahl eines guten Bürostuhles?

Also, nach unserer Auffassung ist ein guter Bürostuhl der, welcher der Bewegung des Sitzenden folgt und Ihn gleichzeitig zum Haltungswechsel animiert. Getreu dem Grundsatz die beste Sitzposition ist immer die nächste. Die natürlichen Bewegungsimpulse werden nicht gebremst, sondern gefördert – kontinuierlich und wirkungsvoll.

Der beste Bürostuhl ist der, welcher den konkreten Bedürfnissen des Nutzers am besten Rechnung trägt.

Um dem zu entsprechen haben wir unser Sortiment nach unterschiedlichen Nutzungsaspekten zusammengestellt. Und wir empfehlen, Stühle immer auszuprobieren. Gern stehen wir Ihnen dafür beratend zur Seite! Probieren Sie verschiedene Sitzlösungen in unseren Ausstellungen aus! Testen Sie den ausgewählten Stuhl in Ihrem Arbeitsumfeld in dem Sie unseren Service zum Probesitzen nutzen.

Bürostühle – was ist wichtig?

Welcher Bürostuhl ist der richtige?

Welcher Bürostuhl passt zu mir?

Sie sind auf der Suche nach einem Bürostuhl? Worauf sollte man achten? Grundsätzlich gilt: Es gibt nicht den richtigen Bürostuhl, sondern den für Sie richtigen Bürostuhl. Was sind die Basics?

Zur absoluten Mindestausstattung gehören ein 5 – Stern – Fußkreuz, die Höheneinstellbarkeit der Sitzfläche, die Verstellbarkeit der Rückenlehne. ( siehe auch „Wie muss ich meinen Bürostuhl einstellen“ ) Sollten Sie den Stuhl länger als 1 bis 1,5 Stunden am Stück nutzen, so sollte er mittels geeigneter Sitz-Mechaniken Fehlhaltungen beim Sitzen entgegenwirken, auch eine starre Sitzhaltung vermeiden. Hier sehen wir eine Synchronmechanik mit Regulierbarkeit des Rückenlehnengegendrucks ( Tension ) als Minimalanforderung an.

Darüber hinaus gilt: Je länger die Sitzdauer, desto höhere Ansprüche stellen sich an den Sitzkomfort, aber vor allem auch daran, dass der Bürostuhl ein aktives, bewegtes Sitzen unterstützt. D.h., die Gesamtausstattung des Drehstuhls, insbesondere die Ausformung und Einstellbarkeit der Rückenlehne und die Beweglichkeit der Sitzfläche, sind darauf ausgerichtet, dass der Nutzer möglichst oft seine Sitzhaltung verändert. Damit soll vor allem die Muskulatur des Rückens und auch die Bandscheiben bewegt und damit „trainiert“, letztlich auch der Kreislauf angeregt werden. Auch Armlehnen sind empfehlenswert. Wenn sie nicht nur als Aufstehhilfe dienen, sondern auch den Arm bei der PC-Arbeit abstützen sollen, dann in Höhe und Breite einstellbar.

Ich möchte meinen PC vor Überspannung durch elektro-statische Entladungen schützen.

Einige unserer Stuhlmodelle können speziell so ausgestattet werden, dass antistatische Aufladungen gefahrlos geerdet abgeleitet werden. Hier gibt es einerseits leitfähige Stoffbezüge, die aber nur dann Sinn ergeben, wenn der Stuhl insgesamt antistatisch ausgestattet wird. Dazu gehört die elektrisch leitfähige Verbindung von Sitz- und Rückenbezügen zum metallischen Stuhlchassis, aber auch die Verbindung zu den Rollen, die wiederum spezielle Eigenschaften besitzen, um eine Leitfähigkeit zum Boden herzustellen. Diese Stühle werden vom Hersteller nach geltenden Normen hergestellt, und anschließend der Durchgangswiderstand einzeln geprüft und protokolliert.

Zur wirksamen Ergänzung empfehlen wir Ihnen unsere speziellen Bodenschutzmatten aus Macrolon oder Kautschuk, die ebenfalls elektrisch leitfähig mit Erdungsbaustein erhältlich sind.