Abschreibung Bürostuhl


Wie lange werden Bürostühle abgeschrieben?

Die Abschreibungsfristen werden über die Finanzbehörden geregelt und unterliegen Veränderungen.
Es gilt:

  • Stühle mit einem Anschaffungspreis bis zu 800 € werden sofort abgeschrieben,
  • Stühle oder auch andere Möbel mit einem Wert von unter 1.000 € können als sog. Sammelposten erfasst werden und haben eine Abschreibungsfrist von 5 Jahren,
  • Stühle mit einer Wertstellung über diesen Werten unterliegen einer Abschreibungsfrist von 13 Jahren

Nutzungsdauer Bürostuhl

Wie lange halten Bürostühle?

Die Nutzungsdauer von Bürostühlen ist abhängig von deren Beanspruchung, d.h. wie intensiv werden sie genutzt und der Qualität bzw. Robustheit ihrer Verarbeitung. Die Abschreibungsfristen geben durchaus eine gute Orientierung für eine durchschnittliche minimale Lebensdauer. Dabei gibt es Komponenten, welche einem besonders hohen Verschleiß unterliegen. So. z. Bsp. der Bezugsstoff, die Gasfeder oder auch die Rollen. Hier sollte immer geprüft werden, ob sich nicht eine Reparatur lohnt.

Wie oft sollten Bürostühle ausgetauscht werden?

Wann müssen Bürostühle ausgetauscht werden?

Wann sollten Bürostühle ausgetauscht werden?

Ob und wann ein Bürostuhl ausgetauscht werden sollte, hängt zum einen davon ab, wie hoch auf Grund der Intensität seiner Nutzung der Verschleiß des Stuhls ist, oder eine ggf. nötige Reparatur wirtschaftlich nicht sinnvoll erscheint. Zum anderen kann es notwendig oder sinnvoll sein, einen neuen Stuhl zu wählen, wenn sich der Charakter der Arbeit verändert hat. Also, wenn ich z. Bsp. die regelmäßige Nutzungsdauer deutlich erhöhe, reicht ein aus ergonomischer Sicht einfach ausgestatteter Bürostuhl ggf. nicht mehr aus und sollte möglichst ersetzt werden.

Hier finden Sie eine Übersicht zu unseren Bürostühlen.